PDF Flyer

Inklusive Zertifizierung

 

 

SAP® ERP 6.0 EHP8 (90 UStd.)

• Überblick und Navigation

• technische Grundlagen

 

ABAP™ Workbench (45 UStd.)

 

ABAP™ / ABAP™ Objects (630 UStd.)

• ABAP™ Objects

• Advanced ABAP™

• Remote Function Controls

• BAP/Development

• Entwicklung von Benutzerdialogen

• ABAP™ Web Dynpro Grundlagen

• Reporting

• Dictionary

• Datenbankänderungen

• Enhancement Framework

• Erweiterungen und Modifikationen

• Techniken der Listenerstellung

SAP®-Projekte (180 UStd.)

 

Zertifizierungsvorbereitung (135 UStd.)

 

Zertifizierung zum „SAP® Certified Development

Associate – ABAP™ with SAP® NetWeaver® 7.50“

 

Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Viele Unternehmen nutzen die integrierte betriebswirtschaftliche Software SAP® ERP, um ihre Aufgaben kostenorientiert und effizient abzuwickeln. Zunehmend werden Mitarbeiter ge­sucht, die in der Lage sind, unternehmensspezifische An­wen­dungsfunktionen in die bestehenden Systeme einzubauen. Eine solche Tätigkeit setzt sowohl betriebswirtschaftliches als auch informationstechnisches Know-how voraus.

 

Gegenstand der Schulungsmaßnahme

Im Vordergrund der Schulungsmaßnahme steht die Vermittlung der Programmiersprache ABAP™. Nach Abschluss der Weiterbildung sind Sie befähigt, ABAP™-Programme nach Konzeptionsvorlagen zu erstellen, zu testen und dem Anwender zur Verfügung zu stellen.

 

Die Schulungsmaßnahme ist so aufgebaut, dass die Vermittlung der Theorie mit entsprechenden praktischen Anwendungen (u. a. einem Programmierprojekt) gekoppelt ist. Ausgesuchte Bereiche der Anwendungsentwicklung werden als Grundlage theoretisch geschult und durch praxisorientierte Beispiele untermauert sowie in Fallstudien praktisch umgesetzt. Im Rahmen der Aus­­bildung bereiten wir Sie auf die SAP®-Beraterzertifizierung zum SAP® Certified Development Associate – ABAP™ with SAP® NetWeaver® 7.50 vor.

 

Unterrichtsmethodik

Im Rahmen dieser Maßnahme unterrichten unsere Fachdozenten je nach Voraussetzung vor Ort oder interaktiv via dem zukunftsweisenden Virtuellen Klassenzimmer. Das Virtuelle Klassen­zimmer (System: Adobe® Connect) kommt als multimediales Unterrichtsmedium zum Einsatz. Hier werden Sie in „realtime“ von einem Fachdozenten via Computer unterrichtet. Dies gestaltet sich interaktiv wie ein Unterricht in einem realen Klassenzimmer – der Dozentenvortrag wird anhand von Software-Demonstrationen, Tafelbildern, MS PowerPoint-Vor­trägen und Videos visualisiert. Sowohl im virtuellen als auch im realen Klassenzimmer bearbeiten Sie praxisnahe Übungen am SAP®-System. Dabei werden Sie durch Trainer beraten und fachlich unterstützt.

 

Fallbeispiele

Sie bearbeiten und lösen konkrete Problemstellungen aus den genannten Gebieten eigenständig an einem SAP® ERP-System.

 

Zertifizierung

Die Zertifizierung zum „SAP® Certified Development Associate – ABAP™ with SAP® NetWeaver® 7.50“ ist Bestandteil der Maß­nahme. Bei Abschluss der Maßnahme erhalten Sie selbstverständlich auch ein IAL-Zertifikat.

 

IAL

Das IAL ist ein Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung, zugelassen nach AZAV durch die CERTQUA, einer von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) anerkannten Zertifizierungsstelle.

 

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Personen mit praktischer Er­fahrung in der Anwendungsentwicklung und Programmierung sowie an Absolventen der (Fach-)Hochschule und Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen.

 

Kosten

auf Anfrage

 

Förderung

Bei Vorliegen entsprechender persönlicher Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter und andere Kostenträger möglich.

 

Dauer

maximal 6 Monate

 

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 8:00–17:00 Uhr

 

Starttermine