PDF Flyer

mit SAP®, Flurförderschein, Basiskurs Gefahrgut, Vorbereitung auf die Externenprüfung

  • Sachbearbeiter Einkauf und Logistik / Spedition
  • Fachkraft für Transportlogistik Lagerhaltung/ Entsorgungslogistik
  • Module auch individuell wählbar

 

Warum eine Weiterbildung in Logistik?

Entweder Sie kommen aus einer anderen Branche und möchten in die Logistik wechseln oder Sie verfügen bereits über Berufserfahrung, möchten aber ihr praktisches Know-how durch Fachkenntnisse verbessern. Ein fundiertes Wissen der Prozesse in der Logistik ist in jedem Fall notwendig, da in der Logistikbranche die Anforderungen stetig steigen und potentielle Arbeitgeber zum Beispiel nach Anwenderkenntnissen in SAP fragen. Aus diesem Grund können Sie neben grundlegenden Qualifikationen als Quereinsteiger auch Spezialisierungen - basierend auf Ihren einschlägigen Berufserfahrungen - bei uns erwerben. Neben den Workshops gewährleistet unsere Lernplattform ILIAS in den Phasen Ihres Selbstlern-Trainings ein strukturiertes Erarbeiten der Fachinhalte mit anschließender Lernerfolgskontrolle.

Diese Weiterbildung ist modular und selbstverständlich können Module nach individuellem Bedarf gebucht werden. Anhand der Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt haben wir für Sie bereits zielgerichtete Spezialisierungen aus unseren Modulen zusammengestellt. Selbstverständlich können Sie zu den Modulen, aus denen eine Spezialisierung besteht, nach Bedarf beliebig Module hinzu buchen.

 

Rolle 1: Sachbearbeiter Einkauf und Logistik (6 Monate)

In diesem Kurs wird Ihnen ein grundlegendes Praxiswissen in Einkauf und Logistik vermittelt, um später Sachbearbeiteraufgaben im Einkauf, in der Disposition und im Transport eines Unternehmens übernehmen zu können. Sie lernen die Prozesse im Einkauf und in der Logistik mit SAP zu planen und zu steuern. Sie lernen den Bedarf und die optimale Bestellmenge zu ermitteln sowie den richtigen Beschaffungsweg und Lieferanten auszuwählen.

 

Rolle 2: Fachkraft für Transportlogistik (5 Monate)

Als Mitarbeiter in diesem Bereich übernehmen Sie planende und steuernde Aufgaben im Transport- und Verkehrswesen. Sie erwerben das notwendige betriebswirtschaftliche Know-how und ein umfassendes Wissen über Warenkunde und Verpackung sowie Tourenplanung.

 

Rolle 3: Fachkraft für Lagerlogistik (6 Monate)

In diesem Kurs erfahren Sie, was Sie bei dem Ein- und Ausgang der Waren beachten müssen, wie die Planung, Steuerung und Kontrolle beim Einkauf erfolgt und wie Lager- und Materialkosten berechnet werden. In dem von Ihnen angestrebten Beruf in einem Unternehmen mit Lagerwirtschaft ist die Arbeit am PC unumgänglich. Viele der Aufgaben werden mit einem Warenwirtschaftssystem erledigt, deshalb erwerben Sie bei uns zusätzlich Anwenderkenntnisse in SAP.

 

Rolle 4: Speditionssachbearbeiter (4 Monate)

Für Ihr Tätigkeitsgebiet in Speditionen und Unternehmen mit Lagerwirtschaft müssen Sie wissen, wie ein Gütertransport koordiniert wird, in dem Sie z. B. als Mittler zwischen den Kunden und Lieferanten auftreten, nach geeigneten Transportlösungen suchen, dabei die Risiken beachten, wissen wie man Frachtkosten berechnet und Reklamationen bearbeitet. Sie lernen in diesem Kurs auch die Anwendungen von SAP Auftragsbearbeitung kennen.

 

Rolle 5: Fachkraft in der Entsorgungslogistik (5 Monate)

Als Fachkraft im Bereich der Abfallwirtschaft brauchen Sie u. a. Kenntnisse, um ein betriebliches Entsorgungssystem zu planen und zu managen. Dabei berücksichtigen Sie ökonomische, gesetzliche und umweltschonende Vorgaben und lernen das Wesentliche über die Güter- und Materialbeschaffenheit.

 

Rolle 6: Lagerverwalter (6 Monate)

Um die Organisation und Verwaltung von Warenlagern übernehmen zu können, müssen Sie wissen, wie man Waren annimmt, fachgerecht lagert und eine Auslieferung organisiert. Um diesen Prozess zu optimieren, lernen Sie neben der Theorie die wichtigsten Anwendungen in SAP.

 

Sie planen erstmalig eine Tätigkeit im Lager zu übernehmen? Ihnen fehlt aber das Basiswissen?

Dann lernen Sie bei uns die Grundlagen über Warenannahme, Kommissionieren, Versand und Arbeitsschutz.

 

 

Effektiv durch Vielfalt

Die Mischung aus Selbststudium und Workshops wird genau Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lerntempo angepasst - das sorgt nicht nur für effektives Lernen und schnellen Lernerfolg, sondern auch für eine angenehme Lernatmosphäre. Unsere Lernplattform ILIAS gewährleistet in den Phasen Ihres Selbstlern-Trainings ein strukturiertes Erarbeiten der Fachinhalte mit anschließender Lernerfolgskontrolle.

 

Im Zuge des Kurses kommt auch das Virtuelle Klassenzimmer als multimediales Unterrichtsmedium zum Einsatz. Hier werden Sie von einem Fachdozenten interaktiv über Computer unterrichtet - der Dozentenvortrag wird durch MS PowerPoint-Präsentationen, Software-Demonstrationen und Videos visualisiert. Wie gewohnt können Sie direkt mit dem Dozenten kommunizieren.

 

Zertifizierungen

Sie haben die Möglichkeit, je nach Spezialisierung und Dauer, verschiedene Zertifizierungen abzulegen. So bieten wir Ihnen verschiedene SAP Anwenderzertifizierungen, den Erwerb des Flurförderscheins und/oder des Basiskurses Gefahrgut (IHK).

Ein aussagekräftiges Zertifikat der IAL erhalten Sie bei erfolgreichem Abschluss Ihres Kurses.

 

Welche Unterstützung bekommen Sie?

• In einer Einstiegsveranstaltung werden Sie in Technik und Lernhilfen eingewiesen.

• Sie erhalten geeignete Fachliteratur und Unterlagen zu den von Ihnen gewählten Zusatzqualifikationen.

• Sie erhalten Zugang zu unserem Lernmanagementsystem ILIAS.

• Der Bildungsberater vor Ort steht Ihnen immer zur Seite.

• Organisatorische und technische Probleme lösen unsere Mitarbeiter vor Ort.

 

 

IAL

Das IAL ist ein Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung, zugelassen nach dem Recht der Arbeitsförderung durch die CERTQUA – einer von der Bundesagentur für Arbeit anerkannten Zertifizierungsstelle.

 

Zielgruppe

Das Angebot wendet sich an Personen, die über Berufserfahrung in den Bereichen Lager und Logistik verfügen. Für die Zusatzqualifizierungen sind gegebenenfalls weitere Zugangsvoraussetzungen notwendig.

 

Förderung

Bei Vorliegen entsprechender persönlicher Voraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit, die Jobcenter und andere Kostenträger möglich.

 

Dauer

individuell, abhängig von Schwerpunkt und Vorbildung

 

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 8:00–17:00 Uhr. Durch Gleitzeit passen Sie ihr Lernpensum Ihren Alltagsumständen an.


Zur Übersicht

Starttermine