Seit 1991!

Das IAL wird 30!

 

Wir freuen uns sehr darüber, dass das IAL im Jahr 2021 sein 30-jähriges Bestehen feiert und Sie mit dabei sind.

 

Seit der Gründung hat sich viel getan: Nicht nur die Anzahl der Kursangebote hat sich verändert, sondern auch die Anzahl der Niederlassungen sowie die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Parallel mit der Verbreitung in der Arbeitswelt, haben Computer als wichtiges Unterrichtsmittel auch bei uns in der beruflichen Weiterbildung Einzug gehalten. Dann kam das Internet und brachte neue Möglichkeiten und natürlich auch Herausforderungen mit sich. Seit knapp 10 Jahren nutzen wir nun Virtuelle Klassenzimmer für die Unterrichtsdurchführung. Das bedeutet, in der Regel sitzen Teilnehmer verschiedener Kurse in einem Raum unserer Niederlassung vor ihren Computern und folgen ihrem Unterricht am Bildschirm. Wir setzen noch stets auf dozentengeführten Echtzeitunterricht: der Dozent ist per Live-Videostream zugeschaltet und kann angesprochen werden. Parallel entwickeln sich in den Niederlassungen Lerngruppen und darüber hinaus auch langfristige Freundschaften. Diese Arten der Interaktion halten wir für wichtig und erhaltenswert!

 

Alle Aktivitäten, Entscheidungen und Bemühungen sind auf das Ziel ausgerichtet, langfristig erfolgreich zu sein. Erfolgreich sein bedeutet auch, dass unsere Teilnehmer das angestrebte Maßnahmenziel und das grundsätzliche Ziel einer Maßnahmenteilnahme, nämlich die berufliche Karriere auf dem Arbeitsmarkt, erreichen. Unser Ziel ist es immer, unseren Teilnehmern eine neue und größere Chance auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

 

So treiben uns vor allen Dingen die Erfolge der Teilnehmer an. Wenn sich Teilnehmer über eine bestandene Prüfung oder aber über eine Jobzusage freuen, ist das für uns Motivation und Bestätigung!

 

Um diesen Erfolg der Teilnehmer zu ermöglichen, entwickeln wir uns ständig weiter. Maßnahmen werden auf den Prüfstand gestellt. Sind die Inhalte noch aktuell und auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes ausgerichtet? Sich ändernde Arbeitswelten führen zur Entwicklung neuer Konzepte und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihrerseits bilden sich laufend fort, um den sich ändernden Voraussetzungen gerecht zu werden. Auch das Lernumfeld spielt eine entscheidende Rolle. Unsere Räumlichkeiten werden regelmäßig renoviert und wir legen Wert darauf, dass die Technik den Anforderungen des jeweiligen Kurses entspricht. Eine weitere sehr wichtige Grundlage für den Erfolg ist unsere Teilnehmerbetreuung. Jedes Individuum hat andere Voraussetzungen, eigene Ziele und braucht daher auch eine individuelle Ansprache. Dabei geht es nicht nur um fachliche Inhalte der Weiterbildung, sondern auch darum, zu motivieren, zu fordern und zu helfen, bestmögliche Ergebnisse zu erreichen.

 

Das IAL ist ein familiengeführtes Weiterbildungsunternehmen und gehört seit 2016 dem Verband Die Familienunternehmer an. Unser Ziel ist es, weiterhin langfristig mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für unsere Teilnehmer erfolgreich zu sein!

 

Unser 30-jähriges Unternehmen fällt in eine ungewöhnliche Zeit, die durch das Corona-Virus geprägt ist. Glücklicherweise konnten wir auf Grund unserer jahrelangen Erfahrung mit Virtuellen Klassenzimmern alle Schulungen auch während des Lockdowns weiterführen. Die Teilnehmer haben von zuhause aus weiter am gewohnten Unterricht teilgenommen und wurden von uns weiterhin betreut und begleitet. Dies können wir selbstverständlich jederzeit wieder umsetzen, falls solche Beschränkungen noch einmal kommen sollten. Wir sind fest entschlossen, auch zukünftige Herausforderungen zu meistern, indem wir weiterhin sinnvolle und zielführende Weiterbildung, die Teilnehmern eine neue berufliche Zukunft schafft, anzubieten. Schauen Sie sich unser neues Angebot „OnlineFlex“ sowie unser IT-Kompakttraining und unsere SAP S/4HANA Anwender- und Beraterkurse an. Zudem bieten wir ab Januar 2021 die neuen IT-Berufe an und freuen uns darauf, diese mit Ihnen umsetzen zu können.

 

Wir bedanken uns herzlich bei unseren ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Teilnehmern sowie unseren Partnern, den Agenturen für Arbeit, den Jobcentern, unseren Praktikumsfirmen, unseren Lieferanten und natürlich unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

Auf viele weitere gemeinsame Jahre der erfolgreichen beruflichen Weiterbildung!

 

Franz-Dieter Esser und Dr. Charlotte Rolef

Geschäftsführung IAL GmbH